htaccess

Bei .htaccess handelt es sich um eine Konfigurationsdatei auf NCSA-kompatiblen Webservern, wie zum Beispiel Apache, in der auf das Verzeichnis bezogene Regeln aufgestellt werden können. Durch .htaccess kann zum Beispiel ein Verzeichnis durch HTTP-Authentifizierung vor Zugriffen geschützt werden. Ebenso lassen sich Fehlerseiten oder Weiterleitungen innerhalb eines Servers festlegen, ohne diesen neu starten zu müssen. Änderungen treten bei .htaccess sofort in Kraft.

.htaccess schützt auch vor dem Diebstahl von Bildern. Wird ein Bild von einem Nutzer von einer Webseite heruntergeladen, kann die .htaccess-Datei dies verhindern. Vermieden wird ebenfalls, dass ein Nutzer das Bild auf einer anderen Webseite einbindet. Die Einbindung erfolgt durch einen Code. Die erste Zeile dieses Codes schließt bei Aufrufen eines Bildes die eigene Webseite von dieser Regel aus, sodass dort keine Fehlermeldung angezeigt wird und ein Bild korrekt angezeigt wird. Die zweite Zeile legt fest, dass bei allen externen Zugriffen auf Grafikdateien eine Fehlermeldung angezeigt wird.

htaccess
Wie gefallen Ihnen die Infos?

2017-05-02T14:25:19+00:00