OffPage Optimierung

Bei einer OffPage Optimierung handelt es sich um den Reputationsaufbau einer Internetseite. Dies geschieht durch die Backlinks, welche von einer anderen auf die eigene Webseite hinweisen. Diese Menge der Links fließt bei Google in das Ranking ein. Das Ranking wird durch das Linkbuilding erhöht, wodurch sich ein großes Geflecht verschiedener Empfehlungen durch andere Webseiten ergibt. Der Linkaufbau umfasst den Aufbau hochwertiger und themenrelevanter Backlinks, um das Ranking der Webseite zu verbessern. Ebenfalls können „Social Signals“, also die Erwähnung von Webseiten in sozialen Netzwerken oder Blogs das Ranking beeinflussen.

Je mehr Backlinks sich auf einer Seite befinden, umso höher ist ihre Popularität. Laut Google reicht es aus, dass der Content einer Internetseite für die User einen Mehrwert darstellt, sodass die Nutzer die Seite als Backlink auf der eigenen Webseite weiterempfehlen werden. Damit Backlinks, die auf eine Webseite hinweisen, richtig interpretiert und bewertet werden können, wird von den Suchmaschinen auch die Qualität der Links beurteilt. Deshalb müssen einige Dinge beim Linksetzen berücksichtigt werden. Wichtig ist die Themenrelevanz, da der Google Algorithmus schnell erkennt, ob die verlinkten Seiten einen Bezug zur Zielwebseite haben. Fehlt ein inhaltlicher Zusammenhang, können die Links unter Umständen schlechter bewertet werden. Weiteres Kriterium ist der Anchor Text (Linktext), der den klickbaren Teil eines Hyperlinks darstellt. Im Linktext sollte ein Keywort oder eine Begriffskombination angewendet werden, über die die Zielseite gefunden werden will. Relevant ist ebenfalls, wo sich der Link auf der Webseite befindet. Besonders hoch werden Links bewertet, die im Content in unmittelbarem inhaltlichen Zusammenhang stehen. Backlinks im Header oder der Navigation der Webseite, werden schlechter bewertet.

OffPage Optimierung
Wie gefallen Ihnen die Infos?

2017-05-02T14:36:02+00:00